Scroll down to see more

Im Februar 2020 wurde das Industrienetzwerk H2 Regio SBH+ gegründet. 
Die Eintragung im Vereinsregister wurde als H2 Region Schwarzwald-Baar-Heuberg e.V. beantragt. Das Netzwerk agiert als regionales Cluster mit den Zielen

1. Unternehmen in der Transformation hin zur Wasserstoff-Technologie zu begleiten
2. Fachwissen zur Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologie zu vermitteln und
   3. gemeinsam mit seinen Mitgliedern die Komponenten des Wasserstoff-Ökosystems
 zu industrialisieren.

Die H2 Regio SBH+ nutzt die Kompetenzen ihrer Mitglieder, etwa aus der Zulieferindustrie, um marktfähige Komponenten zu entwickeln, zu produzieren und so Wertschöpfung und Beschäftigung zu sichern. Das mit Fokus auf die Industrieregion Schwarzwald-Baar-Heuberg gegründete Netzwerk ist Ansprechpartner für Unternehmen und andere an der Wasserstoff-Technologie interessierte Partner im südlichen Baden-Württemberg.
Initiatoren der H2 Regio SBH+ waren Prof. Dr. rer. nat. Frank Allmendinger als stellvertretender wissenschaftlicher Direktor des Innovations- und Forschungscampus Tuttlingen und Christian Klaiber, der sich mit seiner Initiative Zukunftsmobilität seit 2010 mit den Veränderungen der Mobilität und der Antriebstechnologien beschäftigt.
Die H2 Regio SBH+ hat ihren Sitz am Innovations- und Forschungscampus Tuttlingen. Mit dem Aufbau der Geschäftsstelle wurde das Steinbeis-Beratungszentrum Innovation & Mobilität beauftragt.


Kontakt und Postanschrift:
Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Christian Klaiber
Geschäftsstelle H2-Region Schwarzwald-Baar-Heuberg e.V.
c/o Steinbeis-Beratungszentrum Innovation & Mobilität
Hohnerstraße 4/1 | 78647 Trossingen
Telefon +49 (0) 7425 / 33 93 830 | Mail christian.klaiber@stw.de
Back to Top